Das Erste Gymnasium Maribor / Prva gimnazija Maribor

Im Jahr 1850 entstand in Maribor die erste Klasse der Realschule und dann im Jahr 1870 die obere Realschule, die aber kein eigenes Gebäude hatte. Aus diesem Grund wurde im Jahr 1873 nach dem Bauplan des Grazer Architekten Wilhelm Bücher das Gebäude der heutigen
Schule erbaut. Die Realschule wurde im Jahr 1924 ins Realgymnasium umgestaltet, das im
Jahr 1941 von den Deutschen aber abgeschafft und damit die deutsche Oberschule für
Jungen am Tegetthoff-Gymnasium in Marburg a. d. Drau gegründet wurde. Nach der Befreiung wurde die Schule in das I. Gymnasium umbenannt bzw. im Schuljahr 1959/60 in das Erste Gymnasium. In der Zeit der “orientierten Schulbildung” in den Jahren 1981-90 wurde die Schule umgestaltet und in “Srednja družboslovna šola” (“Mittelschule für Gesellschaftswissenschaften”) umbenannt. Seit 1990 heißt die Schule erneut das Erste Gymnasium Maribor.
In unseren zwei Ausbildungsprogrammen „Gymnasium“ und „klassisches Gymnasium“ (letzteres mit Latein als Pflichtfach in allen vier Jahrgängen) erlangen wir jedes Schuljahr gute Matura-Ergebnisse, nehmen an verschiedensten nationalen sowie internationalen Projekten teil, fahren zu Exkursionen quer durch Europa und bieten unseren Schülern auch Austauschprogramme mit Schulen aus mehreren europäischen Ländern an.

Adresse:
Prva gimnazija Maribor
Trg generala Maistra 1
2000 Maribor
Slowenien

Schulleiter: Herman Pušnik